Asiatisch / Asian kitchen

Asiatische 4 Pfeffer Sauce – Asian 4 peppers sauce

Diese Pfeffersauce hat es in sich – nämlich vier verschiedene Sorten Pfeffer. Dazu noch eine Spur Kardamom und etwas Koriandersaat, sowie ein bisschen Tamarinde – und schon haben wir eine süßlich-scharfe extra leckere Pfeffersauce.
(click here for english version!)

IMG_4199Hier kombiniert mit gegrillter Hünchenbrust und grob gestampften, mit Muskat gewürzten Topinambur, dazu ein kleines Wokgemüse mit Paprika, Mu-Err Pilzen, Mungobohnensprossen und Frühlingszwiebel.

4 Pfeffer Sauce

  • 1 kleine Schalotte
  • 1 EL Öl, neutral
  • 250 ml Hühnerbrühe oder Fond
  • 2 Teelöffel schwarzen Pfeffer
  • 1 Teelöffel grünen Pfeffer
  • 1 Teelöffel Szechuan-Pfeffer
  • ca. 6 mittelgroße „Lange Pfeffer„, Wildpeffer aus Malaysia (Piper longum)
  • 1/2 Teelöffel Koriandersaat
  • 1 grüne Kardamom-Kapsel
  • 4 EL dunkle Sojasauce
  • ca. 40 Gramm Tamarinde oder 3 Esslöffel Tamarindenpaste
  • ca. 1,5 Teelöffel Maisstärke (zum anrühren etwas Sojasauce verwenden)
  • ca. 15gr Butter

Alle Pfeffersorten, den Kardamom und die Koriandersaat im Mörser mittelfein zerstoßen. Die Schalotte klein schneiden und in etwa 1 EL Öl anschwitzen. Den Peffermix hinzugeben, nur kurz anrösten und gleich mit der Brühe ablöschen. Die Sojasauce hinzufügen und alles miteinander ca. 3-4 Minuten köcheln lassen.

Die Sauce nun durch ein Sieb abgiessen in einen anderen Topf, dabei bleibt 90% des Pfeffers zurück – nur sehr feine Teile gehen mit in die Sauce. Die Tamarindenpaste hinzufügen und gut einrühren, so daß sie sich auflöst. Weiter einreduzieren auf ca. 2 Drittel, dann mit der angerührten Stärke abbinden und das Stückchen Butter unterziehen für den Glanz.

(hier klicken um zum Ende zu springen…)


English version:
This Pepper-sauce really has some content – which is four different kinds of pepper. With that comes a trace of Cardamom, some Coriander seeds and a little of Tamarind – and we get a sweet and spicy very tasty Pepper sauce.

Here it’s combined with grilled Chicken breast and roughly stomped Jerusalem artichoke, spiced with Muscat, alongside a small Wok of red and orange peppers, Mu-Err mushrooms, Mung bean sprouts and Spring onions.

4 peppers sauce

  • 1 small Shallot
  • 1 Table Spoon Oil, neutral
  • 250 ml Chickens broth or Fond
  • 2 Tea spoons black Pepper
  • 1 Tea spoon green Pepper
  • 1 Tea spoon Szechuan pepper
  • ca. 6 medium large „Long Pepper„, Wild pepper from Malaysia (Piper longum)
  • 1/2 Tea spoon Coriander seed
  • 1 green Cardamom-Capsule
  • 4 EL dark Soy sauce
  • abou 40 grams of Tamarind or 3 Table spoons of Tamarind paste
  • ca. 1,5 Tea spoon Corn stark (for stirring it up use some soy sauce)
  • ca. 15gr Butter

Grind all sorts of pepper, the Cardamom and the Coriander seed in a mortar medium fine. Cut the Shallot fine and sweat cook it in the oil. Add the pepper mix, roast it only short and put the broth on it. Add the soy sauce to that and let all together cook slightly for about 3-4 minutes.

Put the sauce using a kitchen sieve to another pot, 90% of the pepper will stay there, only fine parts will be in the sauce. Now add the Tamarind paste and stir well, so it will dissolve well. Reduce further to approximately 2 thirds, then add the prepared corn stark to bind the sauce and add the piece of Butter to make it shine.

Teilen und Kommentieren:

2 replies »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s