Gerichte

Penne a la Caprese

Simpel und doch so gut

Ein einfaches Gericht – Penne mit einer Mischung aus Tomaten, Mozzarella, Basilikum, Thunfisch, jungem frischem Knoblauch und Kapern.

Penne a la Caprese

Penne a la Caprese

Die Tomate wird in kleine Würfel geschnitten, und mit dem ebenfalls klein geschnittenem Mozzarella und dem in feine Scheiben geschnittenem Knoblauch, den kleingehackten Kapern und etwas Pfeffer und Salz vermischt. Die Mischung wird mit ca. 2 Esslöffeln feinem Olivenöl abgerundet. Das ganze darf nun gerne eine Stunde ruhen und durchziehen.

Die Penne wird nach Packungsangabe „al dente“ gekocht. Der Thunfisch aus der Dose (im eigenen Saft, nicht in Öl!) wird in einem Küchensieb abgetropft. Wenn die Nudeln abgegossen sind, zusammen mit dem Thunfisch im Topf verrühren, die Tomaten-Mozzarella-Mischung hinzugeben, und alles gründlich vermischen. Auf der Restwärme der Herdplatte oder auf kleinster Stufe miteinander verschmelzen lassen – und zum Schluss frisch geschnittenen Basilikum hinzufügen. Buon appetito.

Thunfisch? Darf man das noch?

Auf jeden Fall. Wenn man beim Kauf auf das Siegel des Marine Stewardship Council achtet, bekommt man nachhaltig gefangenen Thunfisch aus Leinenfang, welcher den Delphintod verhindert, und die Fangmengen sind reglementiert. Man kann sich auch sicher sein, das es Gelbflossenthun ist und kein Blauflossenthun, der ja schon fast ausgerottet ist.


Simple, but still so good

A simple dish – Penne with a mix of tomatoes, mozzarella, basil, tuna, young fresh garlic and capers. The tomatoes are cut into small cubes, as well the mozzarella. Both are mixed with the fine cut garlic, the minced capers and some pepper and salt. This mixture is rounded up by 2 table spoons of fine olive oil. This can now rest and mature for about an hour.

Cook the Penne as told on the package to be „al dente“. The tuna from the tin can (in own juices, not in oil!) is dried off in a kitchen sieve. When the pasta is ready, put it together with the tuna and stir it, add the tomato-mozzarella-mix and stir well. Let everything melt together on the residual heat of the cooktop or on lowest setting – and finally add freshly cut basil leaves to it. Buon appetito.

Tuna? Is that still allowed?

Of course it is. If you look for the Marine Stewardship Council Logo when shopping, you will get tuna from a sustainable catch on leashes, which will avoid the dolphin death, and the amount of catch is regulated. You also can be sure to get Yellow tail tuna and not Blue tail tuna, which is almost extinct already.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s