Featured

Blinis, Lachs, Kaviar… / Blinis, Salmon, Caviar

Blini mit Lachs und Kaviar, dazu Senf-Dill-Sauerrahm

Heute war mir mal nach einer kleinen Portion Extra-Luxus zumute. Da schien mir eine Portion Kaviar recht – und dazu Blinis? Ja, aber dann auch mit schöner Sauerrahmcremé, und wenn wir schon so frei sind, auch etwas geräucherten Lachs dazu. Nun, und wenn schon denn schon, dazu muss ein eiskalter Vodka aus geeistem Glas gerreicht werden. In diesem Fall der großartige Sterling Citrus von Tanqueray.

(click here for english version!)

Buchweizenmehl ist die Grundlage für diese leckeren und fluffigen Blinis, das mit in einer halben Tasse lauwarmer Milch und einer guten Prise Zucker aufgelöster Hefe zum einem Teig verknetet wurde, der dann etwa ein viertel Stunde ruhen durfte. Nach der ersten Ruhezeit wurde der Teig mit einem Ei, einem halben Teelöffel Salz und nochmal etwa 150 ml lauwarmer Milch sowie einem Stück Butter (etwa 25 Gramm) zu einem glatten Gussteig verrührt. Nochmals 30 Minuten gehen lassen. Die nicht ganz handtellergroßen Blinis lassen sich prima mit nur ganz wenig Fett in der Pfanne ausbacken.

Für die Sauerrahmcremé wird ein Becher Sauerrahm mit einem guten Teelöffel Senf und fein gehacktem Dill vermischt. Der Kaviar kommt ganz klassisch auf gestoßenem Eis serviert daher, mit einem der wunderbaren Perlmuttlöffel, die ich vor einiger Zeit von lieben Menschen geschenkt bekam. Danke nochmals 😉 …

BliniWithSalmonCaviar


English version:

Blini with Salmon and caviar, sour creme with mustard and dill

Today I felt like being worth to have an extra portion of luxury. So, why not go for a little portion of caviar – and some blini with it? Yes, but if it’s that, then only together with a nice sour creme, and to top it up, some smoked salmon as well. Okay, let’s go the whole hog, an ice cold Vodka in an iced glas will make it perfect. In this case, Sterling Citrus from Tanqueray.

Buckwheat flour is the basic of this blini recipe. By adding yeast that was disolved in a half cup of handwarm milk with a finger twist of sugar in it, a nice dough is created and placed for rest for about a quarter of an hour. After that time, one egg, a piece of about 25 gramms butter and a half tea spoon of salt is added together with additional 150 ml of handwarm milk. Make it a nice and smooth dough, which will have to rest again for 30 minutes. The blins in about almost hand palm sized shape are easy to bake in a pan with only a little bit of fat.

For the sour creme, use on cup of sour creme and stirr it with with a te spoon of mustard and the chopped dill. To serve the caviar, I chose the classic way on crushed ice and with one of these nice little spoons made from mother of pearl, which some very dear people just recently presented to me. Thank you again 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s