Deutsche Küche

„Wie von Oma…“: Grünkohl mit Mettwurst / Curly kale with Mettwurst sausage

Mindestens einmal in der Wintersaison muss er auf den Tisch: Frischer Grünkohl mit Kartoffel und Mettwurst. Eine Tradition, an der ich festhalte! ♦ At least once in the winter season this has to be served: Fresh curly kale with potato and Mettwurst sausage. A tradition that I will keep up!
(click here for english version!)

Cabbage with sausage

Grünkohl mit Kartoffel und Mettwurst, ganz traditionell

Dieses richtig deftige Gericht ist ein Herzwärmer. Die zum Winteranfang verfügbaren, knackig-frischen krausen Grünkohlblätter sind in Verbindung mit Kartoffelwürfeln und Mettwurst eine Delikatesse. Anders als im Norden der Republik, wo zum Grünkohl die spezielle Kochwurst „Pinkel“ gereicht wird, gab es bei uns daheim die traditionellen Westfälischen Mettenden. Diese kaltgeräucherten Rohwürste aus je zur Hälfte Schweinefleisch und Schweinespeck enthalten im Gegensatz zum Norddeutschen Pinkel keine Hafergrütze und keinen Rindertalg, ebenso auch keine Zwiebeln. Gerade in Westfalen sind sie natürlich ein Klassiker. Ob als Imbiss zwischendurch zum Bierchen „aus der Faust“ gegessen, eventuell mit ein wenig Senf, oder als Einlage in Eintöpfen, eine Mettwurst ist irgendwie nie verkehrt.

Grünkohl Zutaten

Für 2 Portionen:

  • 1 KG Grünkohl
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 4 festkochende Kartoffeln
  • 1 Mettwurst pro Person (mal mindestens eine 😉 )
  • 4 Esslöffel Öl
  • 1 Esslöffel mittelscharfen Senf

Jede Menge Schneidearbeit

Der Grünkohl wird in reichlich Wasser gut gewaschen, da sich in den gewellten Blättern gerne Sandkörnchen verstecken. Von der mittleren, harten Rispe befreit, werden die Blätter quer in schmale Streifen geschnitten. Eine kleine Geduldsübung, aber auch nicht so schlimm.

Grünkohl 1

Die Zwiebeln werden geschält und in etwa 1 Zentimeter große Stückchen geschnitten. Auch die Kartoffeln werden bei meiner Zubereitung roh vorbereitet, indem sie nach dem schälen in möglichst gleichmäßige Würfel von etwa 1 bis 1,5 cm Kantenlänge geschnitten werden.

Einen großen Topf braucht es schon, da der Grünkohl zunächst noch viel Platz in Anspruch nimmt. Zuerst wird im Öl die Zwiebel glasig angebraten, dann der geschnittene Grünkohl hinzugefügt. Er fällt dann recht schnell zusammen, stetig rühren, aber dem Gemüse auch genug Zeit geben um leicht anzurösten.

Grünkohl 2

Grünkohl Curly kale cabbage

Nach ein paar Minuten wird mit zunächst nur 750 ml von der Gemüsebrühe der Grünkohl abgelöscht und schmort dann für 40 Minuten. Nach dieser Zeit die Kartoffelwürfel hinzufügen, und je nachdem wieviel Brühe bereits verdampft und reduziert ist, eventuell noch einmal etwas davon auffüllen. Nochmals 10 Minuten später kommen die mit einem spitzen Messer mehrfach eingestochenen Mettwürste mit in den Topf und garen die letzten 10 Minuten mit. Zum Schluss den Senf unterrühren.

Grünkohl 3

Curly kale with Mettwurst sausage

Ich kann mich an solch einer Küche immer wieder erfreuen und geradezu damit vollstopfen. Ehrliche, einfache Kost ohne Attitüden, ziemlich geradeaus in Geschmack und einfacher Anrichteweise. Zwar in Bezug auf das Sauerkraut der Witwe Bolte sagte Wilhelm Busch „wovon Sie besonders schwärmt, wenn es wieder aufgewärmt“, aber zumindest für mich trifft das auf den Grünkohl „wie von Oma“ ebenfalls zu. Mahlzeit!

Grünkohl mit Mettwurst

(hier klicken um zum Ende zu springen…)


English version:

Cabbage with sausage

Curly kale (or cabbage), with potato and Mettwurst sausage, very traditional

This really hearty dish is heartwarming. Available at the beginning of the winter season, the crispy fresh curly green leaves of kale are a perfect match with potato and „Mettwurst“ sausages, simply delicious. Unlike in the northern regions of Germany, were they use to serve „Pinkel“, a cooked sausage with groats and cattle fat and onions, in my home place in Westphalia we used to have that Mettwurst type sausage with this dish. This cold smoked sausages made from pork meat and pork bacon half and half, are a real classic in Westphalia. Doesn’t matter if you take them as a snack when having a beer, maybe with some mustard, or as an addition in soups and stews, somehow you can’t go wrong with a Mettwurst.

Grünkohl Zutaten

For 2 servings:

  • 1 KG Curly kale (cabbage)
  • 1 Liter vegetable broth
  • 2 medium sized onions
  • 4 waxy potatoes
  • 1 Mettwurst per serving (at least one 😉 )
  • 4 table spoons of oil
  • 1 table spoon of mustard

A lot of cutting to do

Rinse the kale in a lot of water really well. Within the curly leaves, some dirt may have found a place to hide. Take away the hard middle stalk from the leaves, and cut them crosswise into fine stripes. A little patience is needed, but it’s not such a hard job to do.

Grünkohl 1

The onions are cut into 1 cm big pieces, as well the potato is cut into cubes of 1 to 1.5 cm size. The potato remains uncooked, it will be finished within the stew.

A quite big pot is needed, for the kale will take a lot of space with its high volume. First, the onions get sautéed in the oil, until they get translucent. Add the kale, and stir frequently, but let the vegetable have some time to get roasted a bit as well.

Grünkohl 2

Grünkohl Curly kale cabbage

After some minutes, when it falls down in volume, 3 quarters of the vegetable broth are added and everything can now steam for 40 minutes. After that time, add the potato cubes, and depending on how much of the broth has been reduced already you may add some more of it now. Another 10 minutes later the sausages are added, prick them with a knife some times before putting into the stew. For the last 10 minutes the sausages will get hot and ready together with the other ingredients. To finish the dish, stir in the mustard before serving.

Grünkohl 3

Curly kale with Mettwurst sausage

I can get excited and delighted by such a kind of kitchen over and over again. Honest, simple cooking without attitude, quite straight in taste and way of serving. Although the German poet Wilhelm Busch said this about the „Sauerkraut“ of the Widow Bolte in his story of Max and Moritz, for me at least this is fitting well to this „as Grandma did“ kale dish: „wovon Sie besonders schwärmt, wenn es wieder aufgewärmt“ – literally „she liked it even more, when rehashed“.

Grünkohl mit Mettwurst

Teilen und Kommentieren:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s